Kostenübernahme

Nicht alle Leistungen, die die moderne Medizin im Präventions- und Rehabilitationsbereich bietet, werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt – leider.

Deshalb müssen Sie einen gewissen finanziellen Eigenanteil an der Versorgung im Bereich der Sport- und Bewegungsmedizin tragen. Die Kosten für die jeweiligen Untersuchungen spreche ich selbstverständlich vorher mit Ihnen durch. Private Krankenversicherungen erstatten diese Kosten im Allgemeinen. Aber auch einige gesetzliche Krankenversicherer haben bereits nachgebessert.

So profitieren Versicherte der Techniker von einem Zuschuss von bis zu 120€ für unsere sportmedizinischen (Vorsorge-)Untersuchungen.

Die SBK, die BKK RWE, die BKK vor Ort, die Deutsche BKK sowie die BKK mobil beteiligen sich an den Gesamtkosten für unsere Leistungen im Bereich der Prävention, Sport- und Bewegungsmedizin.

Die AOK unterstützt seine Mitglieder bei der Teilnahme an unserer intensivierten Herzsportgruppe sowie bei der Schulungsmaßnahme Herzkurse.

Informieren Sie sich auch bei privaten Zusatzversicherern. So hat z.B. die Central Versicherung Zusatzpakete, die eine breite Palette unserer Vorsorge und Sportuntersuchungen einschließen. Zur Sicherheit empfehle ich Ihnen eine vorherige Anfrage bei Ihrer Versicherung.

Weitere Infos finden Sie auf der dgsp homepage.